Gedichte zur Silberhochzeit

Der fünfundzwanzigste Hochzeitstag ist der Tag der Silberhochzeit. Das Ehepaar hat ein viertel Jahrhundert miteinander verbracht. Jetzt ist es an euch dem Paar eure Glückwünsche zu übermitteln. Wie wäre es da mit einem unserer vielen Gedichte zur Silberhochzeit? Bei uns findet ihr ganz übersichtlich die verschiedensten Gedichte zu diesem Anlass, kostenfrei für den privaten Gebrauch und natürlich gleich zum ausdrucken.

Golden, silbern, eisern, ehern

Golden silbern, eisern, ehern
nennt die Alter man der Welt
und zum Mindern von dem Höhern
schreitet fort sie, wird erzählt.

Doch der Mensch in unseren Tagen
sieht die Alter sich verkehrt:
Jugend, die schon Sorgen plagen,
zeigt nun eisern ihren Wert.

Erzgewappnet geht das Leben,
selbst die Liebe wird zum Streit
und den stets erneuten Streben
liegt der Ruhe Glück so weit.
Ich habe dich geliebt
und liebe dich noch!
Und fiele die Welt  zusammen,
aus den Trümmern stiegen doch
hervor meiner Liebe Flammen.

(Heinrich Heine)

Als Tipp: Hier findet ihr noch mehr Gedichte!

Gedichte zur Hochzeit

Gedichte zur Goldenen Hochzeit


Eure Tipps:
Kennt ihr auch noch schöne Gedichte zur Silberhochzeit? Dann lasst es uns wissen, schickt uns einfach eure Ideen per Email, wir freuen uns auf eure Post.

Seite 3 von 8